Vereinigung katholischer Religionslehrerinnen und –lehrer an Gymnasien und Gesamtschulen im Erzbistum Köln e.V.

Wir begrüßen Sie und heißen Sie herzlich willkommen auf der Homepage der VKRG Köln!

Pinnwand

Liebe Leserinnen und Leser unserer Website,
wir wünschen Ihnen eine frohe Osterzeit und empfehlen die Lektüre unseres Ostergrußes

 

Einladung zum virtuellen Stammtisch am Mittwoch, 21. April, 19.30

zur Einladung

Predigten von Prof. Dr. Albert Gerhards zu den vergangenen Fastensonntagen und zu Ostern 2021 (Osterbrief) finden Sie hier.

Stellungnahme des LKRG zur aktuellen Regelung des Wechselunterrichtes und den damit verbundenen Konsequenzen für den Religionsunterricht

--> zum Brief

Israelfahrt

Das Angebot der VKRG Köln zur Israelfahrt in den Herbstferien 2021 ist weiterhin aktuell. Nähere Informationen finden Sie hier.

Eine verbindliche Anmeldung muss derzeit noch nicht erfolgen. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer (auch anderer Fächer) sollten sich aber schon jetzt in die Liste der Interessenten eintragen lassen. Auch Familienangehörige können an der Fahrt teilnehmen. 

AKTUELL: Informationsbrief zur Israelfahrt 

Stellungnahme des Diözesanrates zur lehramtlichen Note der Glaubenskongregation

„Wer sind wir als katholische Kirche, dass wir Menschen, die sich lieben und Verantwortung füreinander übernehmen, die ihre Liebe unter die Gnade Gottes stellen möchten, dass wir diesen Menschen den Segen verweigern?“, hinterfragt Tim-O. Kurzbach, Vorsitzender des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln, die lehramtliche Note der Glaubenskongregation, die es untersagt gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften zu segnen. weiterlesen

Erklärung der Vollversammlung des Katholikenausschuss (von der VKRG mit beschlossen)

Erklärung vom 22. März 2021

Stellungnahme des BKRG zur Segnung von Partnerschaften (von der VKRG mit beschlossen)

Angesichts der Absage der Glaubenskongregation, homosexuelle Partnerschaften zu segnen, können wir nicht schweigen.  weiterlesen

Stellungnahme des Diözesanrates zur aktuellen Situation der Missbrauchsaufklärung im Erzbistum Köln

„Sofortige Übernahme von persönlicher Verantwortung und Einstehen für persönliches Verschulden auch jenseits rein juristischer Klärung“ Diese Stellungnahme richtet sich an alle Verantwortlichen in der Bistumsleitung  weiterlesen

Warum jetzt aus der Kirche austreten?

Ein Youtube-Beitrag von Pfarrer Dr. Meik Schirpenbach.

Wir trauern um Professor Dr. Wolfgang Bretschneider

Am 12. März 2021 erreichte uns die traurige Nachricht, dass in der Nacht Herr Professor Dr. Wolfgang Bretschneider im Alter von 79 Jahren an einem schweren Herzinfarkt mit Covid 19-Infektion gestorben ist.
Er war einer der besonderen Menschen, der mit großer theologischer und musikalischer Sachkenntnis, mit seinem Klavier- und Orgelspiel, aber auch mit seiner unnachahmlichen Art der Vermittlung begeisterte. Mehrfach hat er während unserer Tagungen referiert und die Vesper festlich gestaltet. Er begegnete allen mit Herzlichkeit und Humor und war ein kluger und kritischer, ehrlicher und glaubwürdiger Priester. Er zeigte, wie der Aufbruch nach dem II. Vatikanischen Konzil weiter fortgeführt und wesentliche Aufgaben der Kirche immer wieder neu entdeckt, reflektiert und für die Zukunft bearbeitet werden müssen. In diesem Sinne hat er sich zurückhaltend, aber dennoch deutlich zu Wort gemeldet und die Orientierung am Evangelium zum Wohl der Menschen angemahnt.
Er wird uns fehlen - besonders mit seinem bescheidenen, liebenswerten und hoffnungsfrohen Zugehen auf seine Mitmenschen.
Wir hoffen für ihn auf das Leben in der Ewigkeit Gottes, so wie er es geglaubt hat.

Wir gratulieren herzlich Frau Dr. Beate Gilles

Dr. Beate Gilles wurde während der Vollversammlung der Bischofskonferenz am 23. Februar 2021 zur neuen Generalsekretärin und damit als Nachfolgerin von Pater Dr. Hans Langendörfer gewählt.

Sie stammt aus dem Kölner Erzbistum, absolvierte in Bonn das Lehramtsstudium Katholische Theologie und Germanistik und ist dort bei Prof. Gerhards in Liturgiewissenschaft zum Thema Durch das Auge der Kamera: Eine liturgie-theologische Untersuchung zur Übertragung von Gottesdiensten im Fernsehen 2001 promoviert. 

Sie tritt ihr Amt in einer schweren Krise besonders der deutschen katholischen Kirche an. Sie wird als Frau in der Kirche viele Herausforderungen meistern und keine leichten und einfachen Antworten und Lösungen finden können. 

Wir wünschen ihr, dass sie mit Gottes Hilfe und der Unterstützung von vielen Menschen guten Willens die Spannungen aushalten kann, die mit dieser Aufgabe verbunden sind. Wir haben großen Respekt vor dem Mut, mit dem sie antritt und wünschen ihr die nötige Kraft, Durchhaltevermögen und eine bleibende Gestaltungsfreude. 

Gottes Segen, Beate Gilles! 

WER WIR SIND

Verantwortliche in Vorstand und Beirat
Vorsitzende: Agnes Steinmetz
Stellvertretende/r Vorsitzende/r: N.N.
Kassierer: Dirk Steinberg
Schriftführer: Dr. Christoph Sänger
Beiräte: Michael Dornbusch, Lars Wosnitza, Friedhelm Bongartz
Geistlicher Beirat: Pfr. Klaus Thranberend

250 Mitglieder

Unsere Ziele

  • Unterstützung der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in theologischen, religionspädagogischen und fachrelevanten schulorganisatorischen Angelegenheiten
  • Weiterentwicklung des Faches Katholischer Religionslehre in ökumenischer Offenheit und im interreligiösen Dialog
  • Vertretung der Belange des katholischen Religionsunterrichts und der Religionslehrerinnen und Religionslehrer gegenüber staatlichen Instanzen und in der Öffentlichkeit

Unsere Aufgabenfelder

Fachliche und religionspädagogische Sicherung der Qualität des schulischen Religionsunterrichts durch jährlich stattfindende Fortbildungstagungen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Lehrerfortbildung Essen (IfL)

Sicherung des konfessionellen Religionsunterrichts sowie Wahrung der Religions- und Bekenntnisfreiheit

Konfessionelle Kooperation mit der Absicht, das je eigene der unterschiedlichen Kirchen und Religionsgemeinschaften zu wahren und zu schätzen

Kooperation mit den Kolleg*innen  aller Fächer, besonders mit Religionslehrer*innen anderer Konfession oder Religion in ökumenischer und interreligiöser Absicht

Reflexion von Forschungsergebnissen und Standpunkten anderer Wissenschaften und Fächer mit der Absicht der ethischen, moraltheologischen, politischen Auseinandersetzung und Stellungnahme

Wahrnehmung des Zeitgeistes und religionspädagogische Einordnung, Orientierung für die anvertrauten Schülerinnen und Schüler

Studienfahrten, z.B. nach Israel

Kollegiale Begleitung und Beratung durch unsere Website

Unsere Ansprechpartner

Kolleginnen und Kollegen vor Ort                                

Hauptabteilung Schule/Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln 

Fachleiter*innen für Katholische Religionslehre an den Zentren für Lehrerausbildung

Fachdezernent*innen in den Bezirksregierungen

Institut für Lehrerfortbildung Essen                                           

Regionale Schulreferate

 

Über die Vernetzung im Landes- und Bundesverband:

Ministerialbeauftragte 

Landtagsabgeordnete

Deutsche Bischofskonferenz                                         

Zentralkomitee der deutschen Katholiken                                     

Unser Engagement

  • Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln        
  • Arbeitsgemeinschaft katholischer Verbände im Erzbistum Köln (AGKV)             
  • Landesverband Katholischer Religionslehrerinnen und ‐lehrer an Gymnasien in NRW e.V. (LKRG)
  • Bundesverband Katholischer Religionslehrer und -lehrerinnen  (BKRG)

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten der Vereinigung katholischer Religionslehrerinnen und –lehrer an Gymnasien und Gesamtschulen im Erzbistum Köln e. V. (VKRG)

Veranstaltungen

Veranstaltungen von und mit der Vereinigung katholischer Religionslehrerinnen und –lehrer an Gymnasien und Gesamtschulen im Erzbistum Köln e. V. (VKRG)

Kontakt:

Rücksgasse 26
53332 Bornheim

Tel.: 02222 – 93 67 55

agnes.steinmetz@vkrg-koeln.de
www.vkrg-koeln.de

AKTUELLES

Israelfahrt im Oktober 2021

In den Herbstferien 2021 findet die zweite Studienreise der VKRG Köln nach Israel statt.

Details

VERANSTALTUNGEN & TERMINE

Zurzeit bieten wir keine Veranstaltungen an.Alle Veranstaltungen anzeigen