Die Thomas-Morus-Akademie Bensberg

Beeindruckend ist der Blick von der Thomas-Morus-Akademie über die Kölner Bucht, in deren Mittelpunkt der Kölner Dom als Wahrzeichen und Zentrum einer pulsierenden und lebensbejahenden Rheinstadt thront. Schnell enthüllt ihr Standort auf dem „Bergischen Balkon“ dann auch die programmatische Ausrichtung der Akademie. So ist sie nicht nur ein Ort des Überblicks für jene, die mit Lust über Grenzen hinweg denken und die Weite des Horizonts genießen, sei es bei aktuellen gesellschaftlichen, ökologischen oder politischen Debatten. Auch ist sie Ort des Rückzugs für diejenigen, die sich hinauf begeben zum „Bergischen Balkon“ um bei Tagungen oder Abendgesprächen Zugänge zu theologischen Fragestellungen, kulturellen Besonderheiten, spirituellen Erfahrungen oder auch kulinarischen Ereignissen, etwa bei regelmäßigen Kulturdinnern, suchen.

Wer an bedeutsamen Orten der Geschichte, der Kunst und Kultur darüber hinaus Inspirationen im In- und Ausland sucht, findet auch diese bei eintägigen Erkundungen oder mehrtägigen Ferienakademien, die die Thomas-Morus-Akademie Bensberg mit einem breiten Bildungs-Exkursionsprogramm bietet.

Ihr Namensgeber

Die Thomas-Morus-Akademie Bensberg im Erzbistum Köln ist benannt nach dem englischen Lordkanzler Thomas More (1478-1535), den Heinrich VIII. zum Tode verurteilen ließ. More setzte sich, für die damalige Zeit sehr außergewöhnlich, für die Erziehung seiner Töchter ein, denen er die gleiche Bildung zukommen ließ wie seinem Sohn. Seine älteste Tochter Margaret Roper war eine der gelehrtesten Frauen ihrer Zeit. 1935 heiliggesprochen, wurde Thomas Morus im Jahr 2000 zum Patron der Politiker erklärt. In seiner Schrift "Utopia" entwarf er das Panorama einer idealen Gesellschaft. Die Reflexion und Interpretation gesellschaftlicher, sozialer, kultureller, wirtschaftlicher, politischer und ökologischer Entwicklungen hat sich die Thomas-Morus-Akademie Bensberg zur Aufgabe gemacht. Neben Tagungen, Kunstausstellungen, Projekten, Workshops und Seminaren konzipiert und realisiert die Akademie Erkundungen und Ferienakademien.

VERANSTALTUNGEN & TERMINE

Rede.Antwort.Hoffnung.

Rede.Antwort.Hoffnung.

Über den eigenen Glauben sprechen

Details
Mitreden. Entscheiden. Verändern.

Mitreden. Entscheiden. Verändern.

Ausblicke und Perspektiven auf die nächste Legislaturperiode der Kirchenvorstände im Erzbistum Köln

Details
Auf den Straßen der Welt verbirgt sich Gott.

Auf den Straßen der Welt verbirgt sich Gott.

Impulse aus der Begegnung mit Madeleine Delbrêl (1904-1964)

Details
Und jetzt alle!

Und jetzt alle!

Vom Synodalen Weg zur „Welt-Synode“

Details
„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“

„Demokratie“ im Sinne der Herrschaft des Volkes ist ein politischer Hoffnungsbegriff, an den hohe Erwartungen geknüpft sind. Von daher braucht es nicht zu verwundern, dass kaum ein politisches Regime sich nicht als demokratisch bezeichnet. Dies gilt nicht nur für die traditionell demokratischen Länder der westlichen Welt, sondern auch für autoritäre Herrschaftssysteme in Asien, Afrika und Lateinamerika wie auch für die zusammengebrochenen realsozialistischen „Volksdemokratien“ Mittel- und Osteuropas.

Details
Auslaufmodell Pfarr-Gemeinde?

Auslaufmodell Pfarr-Gemeinde?

Ein halbes Jahrhundert nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil durchlebt die katholische Kirche in Deutschland einen dramatischen Veränderungsprozess: Tausende Menschen treten Jahr für Jahr aus, zugleich gibt es immer weniger Priester.

Details
Sicher ins Leben starten. Kindergrundeinkommen und Kindergrundsicherung in der Diskussion

Sicher ins Leben starten. Kindergrundeinkommen und Kindergrundsicherung in der Diskussion

In Deutschland wachsen knapp drei Millionen Kinder in Armut auf. Das ist mehr als jedes fünfte Kind. Trotz einer über Jahre guten wirtschaftlichen Entwicklung ist es nicht gelungen, den Anteil der Kinder, die von Armut betroffen sind, deutlich zu verringern.

Details
Die Kunst des klugen Verzichts

Die Kunst des klugen Verzichts

Altes beenden und Neues wagen

Details
„Trinket alle daraus!“

„Trinket alle daraus!“

Die biblischen Quellen der Eucharistie

Details
Quelle und Strom

Quelle und Strom

Aus der Kontemplation Kraft für das aktive Leben schöpfen

Details
Ein Spalt noch offen. Monastische Resonanzen von Bob Dylan

Ein Spalt noch offen. Monastische Resonanzen von Bob Dylan

Der amerikanische Komponist und Sänger Bob Dylan gilt als einer der bedeutendsten Tondichter der Gegenwart.

Details
Unterwegs mit dem Heiligen Vater. Berichte von Reisen in schwieriger Mission

Unterwegs mit dem Heiligen Vater. Berichte von Reisen in schwieriger Mission

Matinée mit Matthias Kopp

Details
Ruhetag für alle?

Ruhetag für alle?

Ein Ausblick zum 1700jährigen Jubiläum des arbeitsfreien Sonntags

Details
Antisemitismus.

Antisemitismus.

Eine Herausforderung für die katholische Bildungsarbeit

Details
Ein unerwarteter Anfang. Erzählungen von der Kindheit Jesu

Ein unerwarteter Anfang. Erzählungen von der Kindheit Jesu

Die diesjährigen Besinnungstage im Advent sollen inhaltlich vom Kindheitsevangelium nach Lukas bestimmt sein

Details
Es geht! Gerecht.

Es geht! Gerecht.

Die MISEREOR-Fastenaktion 2022 im Erzbistum Köln

Details
Von der „Geistermesse“ zum Gemeindegottesdienst

Von der „Geistermesse“ zum Gemeindegottesdienst

Ein Perspektivwechsel für liturgische Feiern nach der Pandemie

Details
Auflösung. Kirche reformieren, unterbrechen, aufhören?

Auflösung. Kirche reformieren, unterbrechen, aufhören?

Die Kirchen zeigen fortschreitende Auflösungserscheinungen. Es geht seit vielen Jahren bergab. Das Ende kommt schleichend und ist doch absehbar.

Details