Sieh mich an! Berühmte Augenpaare der Kunstgeschichte

Thomas-Morus-Akademie
gemeinfrei

Wann?

Beginn: 27.09.2022 - 19:30
Ende: 27.09.2022 - 21:00

Was?

Online-Abend aus der Themenreihe KulturGut

Wo?

Online-Akademieabend

Hinweis zum Ort:

Die Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung über das Programm Zoom statt. Sie benötigen lediglich einen PC mit Internetanschluss. An der Veranstaltung nehmen Sie über Ihren Browser teil. Dazu müssen Sie keine Programme auf Ihrem PC installieren. Nach Ihrer Anmeldung über unsere Internetseite senden wir Ihnen einen Link zu, über den Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.

Die Faszination der Mona Lisa liegt nicht nur in ihrem Lächeln. Auch ihre Augen betören, die Giaconda schaut uns ins Gesicht! Täte die Medusa dies, so ginge es tödlich aus. Wie gut, dass Caravaggio die Gorgo genau in jenem Augenblick bannte, da sie ihr Antlitz in den Spiegel warf. Der „schieläugigen, grauen, großartigen Himmelskundigen auf dem Hügel am Kapitol“ (H. Böll) und allen Ikonenheiligen möchte man dagegen zurufen: Sieh mich an! Denn ihre Blicke gehen, wohin, dahinter? Der Impuls des Abends widmet sich den Kunstwerken Leonardos: Mona Lisa; Caravaggio: Das Haupt der Medusa; Glasaugenmadonna, St. Maria im Kapitol; Torso Diadumenos und Torso vom Belvedere sowie Texten von Heinrich Böll: Köln III; Rainer Maria Rilke: Archaischer Torso Apollos.

Dienstag, 27. September 2022

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Referent: Markus Juraschek-Eckstein, Kunsthistoriker und Germanist, Bensberg

Moderation: Felicitas Esser, Akademiereferentin