Körperbetonte Liturgie

Thomas-Morus-Akademie

Wann?

Beginn: 26.08.2022 - 18:00
Ende: 27.08.2022 - 18:00

Was?

Von der Schwerelosigkeit zur neuen Sinnlichkeit in der Liturgie

Wo?

Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach

Hinweis zum Ort:

Die Veranstaltung findet statt im Kardinal Schulte Haus, dem Sitz der Thomas-Morus-Akademie Bensberg. Das moderne Konferenzhotel des Erzbistums Köln liegt etwa 20 km östlich von Köln, auf einer kleinen Anhöhe mit schönem Panoramablick.

Die Resonanz auf virtuelle Gottesdienste in Corona-Zeiten mag eine dauerhafte Bedeutung dieser Gottesdienstformate nahelegen. Gleichzeitig haben Menschen das Bedürfnis, bewusst ihren Glauben mit ihren fünf Sinnen wahrzunehmen und zum Ausdruck zu bringen und sich als wirkliche Gemeinschaft zu erleben. Denn die Feier der Liturgie lebt nicht nur von Texten, sondern auch von Riten, vom Hören des Wortes Gottes, vom Essen des Brotes und vom gemeinschaftlichen Gesang.
Welche Bedeutung haben die sinnlich wahrnehmbaren Symbole und Rituale? Wie sieht ein symbolgerechtes Handeln in der Liturgie aus? Wie kann die Gemeinde eine neue Sensibilität für die sinnliche Qualität des Gottesdienstes finden?
Das Seminar bietet die Gelegenheit zum Nachdenken über diese Fragen und zu einem Perspektivwechsel auf den Gottesdienst der Gemeinde nach der Pandemie.
Insbesondere laden wir Mitglieder aus Liturgiekreisen, Sachausschüssen, Pfarrgemeinderäten und Verbänden herzlich nach Bensberg ein.

Freitag, 26. August 2022

17.00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung im Plenum

Gottesdienste ohne Sinne?
Erfahrungsaustausch zu den Gottesdiensten in unseren Gemeinden während der Corona-Zeit
Erwartungen an das Seminar
Gesprächsgruppen unter Anleitung von

  • PD Dr. Heinzgerd Brakmann, Bonn
  • Dipl.-Theol. Eva-Maria Will, Köln

18.00 Uhr
Abendessen

19.15 Uhr
Vorbereitung der Lichtfeier (Vesper)

19.30 Uhr
Lichtfeier (Vesper) in der Edith-Stein-Kapelle

20.15 Uhr
Ende des Veranstaltungstages

Samstag, 27. August 2022

ab 7.00 Uhr
Frühstück für Übernachtungsgäste

9.00 Uhr
Wortgottesdienst in der Edith-Stein-Kapelle

9.30 Uhr
Symbole und Rituale
Die Bedeutung sinnlicher Erfahrungen für den Gottesdienst
Dipl.-Theol. Eva-Maria Will

11.00 Uhr
Kaffee- und Teepause

11.30 Uhr
Zeichen der Nähe Gottes
Die rituellen Handlungen in der Feier der Sakramente
PD Dr. Heinzgerd Brakmann

13.00 Uhr
Mittagessen

14.00 Uhr
Aus der Krise lernen
Impulse für das liturgische Leben am Ort

Arbeitsgruppen

  • Taufe und Taufgedächtnis
  • Impulse und Kriterien für die Feier in Gemeinschaft
    PD Dr. Heinzgerd Brakmann
  • Zuspruch und Zuwendung
  • Gebete und Hilfen für den Besuchsdienst in der Gemeinde
    Dipl. Theol. Eva-Maria Will

15.00 Uhr
Kaffee- und Teepause

15.30 Uhr
Aus der Krise lernen
Arbeitsgruppen (Fortsetzung)

16.15 Uhr
Schlussrunde

17.00 Uhr
Ende des Seminars