"Dorothee Sölle"

GKBF

Wann?

Beginn: 16.10.2021 - 14:00
Ende: 16.10.2021 - 17:00

Was?

Wo?

Stadtgebiet Köln
Köln

"Dorothee Sölle": fromm und radikal - Gottespoetin und Sprachmystikerin - feministische Theologin und politische Aktivistin

In einem Gedicht äußert Dorothee Sölle einmal, dass sie "von Gott geträumt werden" wolle. Welch eine wundervolle Idee einer kritischen und tiefgläubigen Theologin der evangelischen Kirche. Am 30. September 1929 in Köln geboren, gehörte sie im Jahr 1968 zu den Mitbegründerinnen des Politischen Nachtgebets an der Antoniterkirche in Köln.

An diesem Nachmittag erfahren Sie mehr über den Lebensweg Dorothee Sölles und lernen einzelne Texte bzw. Gedichte von ihr kennen.

Methoden: Impulsvortrag, Textlektüre, Austausch und Diskussion

 

Referentin: Hildegard Müller-Brünker, Theologin und Germanistin

 

Kosten: 10 € Mitglieder / 12 € Nichtmitglieder

Anmeldung bis spätestens: 09.10.2021