v.l.n.r.: Vorstand der neu gegründeten Ortsgemeinschaft der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung BGL (KKV): Martin Lucke, Anna Berghäuser, Sebastian Hoppe, Charlott Marie Hoppe, Pfarrer Andreas Süß, Brigitta Paffenholz, Carsten Stobbe

KKV-Neugründung

KKV in Bergisch Gladbach

Foto: Philipp Berghäuser

Junge Erwachsene aus verschiedenen Gemeinden haben sich nach der Sonntagabendmesse in St. Nikolaus in Bensberg zusammengefunden,
um Angebote für junge Erwachsene auf die Beine zu stellen. Sie wollen sonntagsabends den Gottesdienst lebendig gestalten und im Anschluss
daran gesellschaftliche, politische und wissenschaftliche Fragestellungen auch aus der Sicht des Glaubens diskutieren. Dieses Anliegen hat
Pfarrer Andreas Süß, Pfarrer von Bensberg und Moitzfeld, gerne aufgegriffen und stand bei der Gründung der Ortsgemeinschaft
Bergisch Gladbach des KKV -Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung unterstützend zur Seite.
 

Die erste Veranstaltung mit dem Titel "Junge Katholiken befragen die beiden aussichtsreichsten Bürgermeisterkandidaten für Bergisch Gladbach"
fand bereits in der Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums statt.

Weitere angedachte Themen mit Experten sind die Themen: Folgen der Digitalisierung,

Schutz der Umwelt, Organspende, Schutz der Familie (Art 6 GG), Grundeinkommen etc.

Zurück